Der erste  Importterminal für Flüssigerdgas (LNG)  in Deutschland wurde in Wilhelmshaven eröffnet

Heute ist in Wilhelmshaven der erste Importterminal für Flüssigerdas in Deutschland eröffnet worden. Das erste Schiff soll im Dezember dort anlegen.

Foto: picture alliance/dpa

Der Norden
Wirtschaft

Wilhelmshaven: Erster Anleger für Flüssigerdgas eröffnet

Autor
Von nord24
15. November 2022 // 11:13

Der erste Anleger für Flüssigerdgas (LNG) in Deutschland ist am heutigen Dienstag in Wilhelmshaven eröffnet worden.

Bestehenden Landeplatz umgebaut

Niedersachsen Ports, ein Unternehmen im Besitz des Bundeslandes Niedersachsen, hat einen bestehenden Landungsplatz so umgebaut, dass dort eine schwimmende Speicher- und Regasifizierungsanlage (FSRU) dauerhaft stationiert werden kann. "Es ist richtig, dass der Hafen für die Ankunft des Schiffes fertig ist", teilte die Sprecherin des Unternehmens mit.

Im Dezember legt "Höegh Esperanza" an

Bereits bekannt ist, dass die FSRU "Höegh Esperanza" im Dezember an dem Anleger festmachen soll. Die Bauarbeiten an dem Landungsplatz hatten im Mai dieses Jahres unter Anwesenheit des Bundeswirtschaftsministers Robert Habeck (Grüne) begonnen. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
480 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger