Feuerholz für den Kamin sollte nicht zu groß sein. Als Faustregel kann man sich die sogenannte Kanzlerinnen-Raute merken.

Feuerholz für den Kamin sollte nicht zu groß sein. Als Faustregel kann man sich die sogenannte Kanzlerinnen-Raute merken.

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Freizeit

Was sollte man beim Heizen beachten?

Von Jan-Frederik Ellerbrake
16. Dezember 2021 // 09:00

Das Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe hat Tipps zum Heizen mit Brennholz gegeben.

Tipps zum Heizen mit Holz:

Man sollte nie zu feucht und nie zu trockenes Holz zum Heizen verwenden. Zu feuchtes Holz verlangsamt die Zündung, zu trockenes Holz sorgt für eine zu intensive Verbrennung. Ein Wassergehalt von 12 bis 20 Prozent wird empfohlen.

Die genaue Erläuterung dieses Heizfehlers sowie die Ausführliche Erklärung, wie drei weitere typische Heizfehler vermieden werden können, erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
806 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger