Michael Wirtz (l) und Meike Preußner halten eine Hose in Größe 60 in den Händen. Beide engagieren sich in der Adipositas-Selbsthilfe und haben in der Vergangenheit rund 160 Kilogramm auf die Waage gebracht.

Michael Wirtz (l) und Meike Preußner halten eine Hose in Größe 60 in den Händen. Beide engagieren sich in der Adipositas-Selbsthilfe und haben in der Vergangenheit rund 160 Kilogramm auf die Waage gebracht.

Foto: Philipp Schulze/dpa

Gesundheit

Experten fordern bessere Versorgung für Menschen mit Adipositas

Autor
Von nord24
12. Mai 2022 // 09:11

Starkes Übergewicht ist kein Wohlstands-Phänomen. Das deutsche Gesundheitssystem muss schnell auf die wachsende Patientengruppe reagieren, fordern Experten. Was hilft den Betroffenen am meisten?

Viel zu wenig Unterstützung

Etwa 17 Millionen Menschen in Deutschland sind stark übergewichtig - und während der Corona-Pandemie sind es nach ersten Erkenntnissen noch mehr geworden. Die Betroffenen erfahren häufig zu spät und nicht ausreichend Hilfe, kritisieren Experten und Selbsthilfe-Gruppen. «Die Adipositas-Therapie ist in Deutschland chronisch unterfinanziert», sagte der Präsident der Deutschen Adipositas-Gesellschaft, Jens Aberle.

Verschiedene Therapieansätze

Ob beispielsweise Kosten für eine Ernährungsberatung oder eine Bewegungstherapie übernommen werden, hänge von der individuellen Zustimmung der Krankenkasse ab. «Andere Therapieoptionen wie die medikamentöse Behandlung werden grundsätzlich nicht erstattet», beklagte der ärztlicher Leiter am Adipositas-Centrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Adipositas sei eine chronische Krankheit und keine Lebensstil-Entscheidung, betonte Aberle. Notwendig sei professionelle Hilfe.

Was ist Adipositas?

Von Adipositas spricht man ab einem Body Mass Index (BMI) von 30. Es gibt drei Schweregrade. In Hannover wurde in einem Pflegeheim eine Station für 30- bis 60-Jährige mit dem höchsten Schweregrad (BMI über 40) eingerichtet. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1500 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger