Hanna Weber, Musikerin bei den Bremer Philharmonikern, spielt Cello im Paula Modersohn-Becker Museum. Mit der Versteigerung von Konzerten und Mitmach-Aktionen wollen die Philharmoniker Geld für den Klimaschutz sammeln.

Mit der Versteigerung von Konzerten und Mitmach-Aktionen wollen die Philharmoniker Geld für den Klimaschutz sammeln.

Foto: dpa

Kultur

Bremer Musiker versteigern private Konzerte

20. Februar 2021 // 08:00

Mit der Versteigerung von Konzerten und Mitmach-Aktionen wollen die Bremer Philharmoniker Geld für den Klimaschutz sammeln.

Die Musiker bieten sich meistbietend an

Ein Privat-Konzert im Garten, ein Geburtstagsständchen: Die Musiker bieten sich dafür meistbietend an. Einige gewähren zudem Einblicke in außermusikalische Hobbys wie Imkerei und Brotbacken. Der Erlös soll dem gemeinnützigen Verein Orchester des Wandel zufließen, in dem sich auch Ensembles wie die Staatskapelle Berlin und das Beethoven Orchester Bonn engagieren.

Auktion startet am Sonntag

Die gut vierwöchige Auktion läuft ausschließlich in der Bremer Region und startet am Sonntag, 21. Februar 2021. Wer mitmachen will: im Internet unter www.bremerphilharmonikerev.de/auktion oder per Telefon unter 0176/86514119 (Anrufbeantworter).

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
566 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger