Ein blutrotes Kleid, 12 Meter lang, 14 Meter breit und 40 Kilo schwer, prägt die Choreografie "Reading Tosca".

Ein blutrotes Kleid, 12 Meter lang, 14 Meter breit und 40 Kilo schwer, prägt die Choreografie "Reading Tosca".

Foto: Dieter Hartwig

Kultur
Kultur

Bremerhaven wird Ende Juni zum Tanzland

11. Mai 2022 // 06:00

Das 1. Festival „Tanzland Bremerhaven“ findet Ende Juni im Stadttheater und im TiF statt. Energiegeladene Gastspiele sind „Reading Tosca“ und „Cowboys“.

Ein riesiges blutrotes Kleid

Das Kulturamt hat für den 26. Juni Toula Limnaios aus Berlin ins Große Haus geladen. „Reading Tosca“ wendet Puccinis Oper ins Tänzerische. Blickfang ist ein riesiges blutrotes Kleid.

Rauer Steptanz zu Live-Musik

Im TiF stellt sich am 30. Juni die 2017 gegründete Sebastian Weber Dance Company aus Leipzig vor. Ihr Beitrag „Cowboys“ bietet zu Live-Musik körperlich rauen Jazz- und Steptanz.

Mit japanischen Trommeln

Das Stadttheater zeigt im Festival außerdem am 19. Juni das Trommel-Tanzstück „Taiko“ seines Ballettchefs Sergei Vanaevs sowie dessen (ausverkaufte) Ballettgala. Infos gibt es unter www.stadttheaterbremerhaven.de

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
238 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger