Abstand halten zu den Musikern, aber wieviel? 1,5 bis 2 Meter sagen die Charité-experten, die Versicherung fordert 3 Meter. Foto Kikkas

Abstand halten zu den Musikern, aber wieviel? 1,5 bis 2 Meter sagen die Charité-experten, die Versicherung fordert 3 Meter. Foto Kikkas

Foto: kaupo kikkas

Kultur

Dirigent auf drei Meter Abstand

17. Mai 2020 // 10:05

Eine neue Studie der Berliner Charité empfiehlt praktikable Abstandsregelungen für Orchester. GMD Marc Niemann aber muss sich an strengere Vorgaben halten.

Die Unfallversicherung VGB forderte vergangene Woche noch zwölf Meter Abstand bei Bläsern und Sängern, inzwischen werden zwei bis drei Meter angeordnet. „Täglich erscheinen neue Studien“, stellt der Bremerhavener Orchesterchef fest. „Wir müssen uns aus Haftungsgründen an die Vorgaben der VGB halten.“

Kondenswasser in Zellstofftücher

Danach soll der Abstand von Musikern zum Dirigenten mindestens drei Meter betragen. „Bläser sollen das Kondenswasser ihrer Instrumente überdies in Zellstofftücher tropfen lassen und durch Plexiglaswände abgeschirmt werden“, führt Niemann aus.

Charité analysiert Instrumente

Die Charité-Experten, die für sieben Berliner Orchester die Eigenheiten verschiedener Instrumente analysiert haben, empfehlen geringere Abstände als die VBG: Dirigenten sollten bei Konzerten 1,5 Meter entfernt sein, zwei Meter bei den Proben, weil dann auch gesprochen wird. „Wir müssen unheimlich flexibel und spontan sein“, stellt Niemann fest.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
713 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger