Die beschädigte Gasleitung wurde abgeknickt und mit einer Klemme gesichert. Sie soll noch am Samstag erneuert werden.

Die beschädigte Gasleitung wurde abgeknickt und mit einer Klemme gesichert. Sie soll noch am Samstag erneuert werden.

Foto: Seelbach

Cuxland

Defekte Gasleitung sorgt für Feuerwehreinsatz in Nordholz

12. September 2020 // 18:01

Schreckmoment in Nordholz am Samstagnachmittag: Ein Hausbesitzer im Heideweg hatte bei Erdarbeiten im Garten eine Gasleitung beschädigt, Gas strömte aus.

Bereich abgesperrt

Die gegen 15.10 Uhr alarmierte Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Sie evakuierte aus Sicherheitsgründen die Hausbewohner und angrenzende Nachbarn und sperrte den Bereich ab. Denn schon ein Funke kann bei ausströmendem Gas zum Unglück führen.

Leitung abgedichtet

Ein Mitarbeiter des zuständigen Netzbetreibers EWE konnte die beschädigte Leitung freilegen und sicherte diese mit einer Klemme ab. Sie soll noch am Samstag erneuert werden. Verletzt wurde niemand, die angrenzenden Häuser mussten gelüftet werden. Gegen 16.15 Uhr konnte Einsatzleiter Uwe Kramer, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Wursterheide, Entwarnung für die Hausbewohner und Nachbarn geben.

60 Einsatzkräfte vor Ort

Die alarmierte Feuerwehr war mit 60 Kameraden darunter die Freiwilligen Feuerwehren Wursterheide, Dorum, Cappel-Neufeld und Nordholz vor Ort. Auch der Gefahrgutwagen aus Geestland wurde alarmiert, ebenso Rettungskräfte und Polizei.

Verkehr beeinträchtigt

Die angrenzende Bahnhofstraße musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1120 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger