Gähnende Leere: So war es 1973 während der Autofreien Sonntage im ganzen Land.

Gähnende Leere: So war es 1973 während der Autofreien Sonntage im ganzen Land.

Foto: NZ-Archiv

Cuxland
Auto & Verkehr

Autofreier Sonntag und Tempolimit – auch im Cuxland?

29. Juni 2022 // 07:05

Mit den gestiegenen Energiepreisen wird auch wieder über autofreie Sonntage und Tempolimits diskutiert. Auch im Cuxland. Der ADAC hält nichts davon.

Autofreier Sonntag und Tempolimit schon 1973

Die autofreien Sonntage sind nicht ganz neu. Vier gab es während der Ölkrise 1973 und Tempolimits – nicht nur auf der Autobahn.

ADAC: Geschwindigkeit reduzieren

Verschiedene Umweltverbände haben sich auch jetzt wieder für ein Tempolimit ausgesprochen. Der ADAC rät lieber, die Geschwindigkeit zu reduzieren.

Verkehrsclub gegen generelles Tempolimit

Der Verkehrsclub ist aber trotzdem gegen ein generelles Tempolimit und appelliert stattdessen auf die Eigenverantwortung der Menschen. „Jedem steht frei, den Fuß vom Gas zu nehmen, etwas langsamer zu fahren und so Treibstoff zu sparen. Wenn man die Autofahrer überzeugt, braucht es kein Tempolimit“, sagt Christof Tietgen vom ADAC in Hamburg.

Aber wie war das damals mit dem autofreien Sonntag und dem Tempolimit im Cuxland? War es mehr als Symbolpolitik, konnte tatsächlich Energie eingespart werden. Ein nostalgischer Blick auf den 25. November 1973 verknüpft mit der aktuellen Debatte, auf NORD|ERLESEN und in der Mittwochausgabe der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
686 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger