Der Beverstedter Gemeinderat hat den ersten Nachtragshaushalt 2022 verabschiedet. Aus einem Minus ist inzwischen ein sattes Plus für die Gemeindekasse geworden.

Der Beverstedter Gemeinderat hat den ersten Nachtragshaushalt 2022 verabschiedet. Aus einem Minus ist inzwischen ein sattes Plus für die Gemeindekasse geworden.

Foto: Mark Schröder

Cuxland

Beverstedt hat mehr Geld für Investitionen

6. Juli 2022 // 08:30

Die Beverstedter Ratsmitglieder haben den ersten Nachtragshaushalt 2022 verabschiedet. Er weist einen Überschuss von gut 400.000 Euro aus.

Aus dem Minus wird ein Plus

Noch im Demzember 2021 sah die Finanzlage in Beverstedt weniger rosig aus. Mit einem Minus von 234.000 Euro wurde damals der Haushalt im Rat verabschiedet. Ein gutes halbes Jahr später hat sich die Finanzlage um knapp 640.000 Euro verbessert.

313.000 Euro mehr Einkommenssteuer

Grund dafür seien vor allem die Mehreinnahmen aus der Einkommenssteuer, sagte Bürgermeister Guido Dieckmann (parteilos) und bezifferte den Zuwachs mit 313.000 Euro. Auch die Einnahmen aus der Gewerbesteuer hätten sich erhöht – „ein Zeichen, dass unsere Betriebe gut durch die Coronazeit gekommen sind“, so Dieckmann.

Welche Investitionen sich die Gemeinde nun leisten kann, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
668 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger