Geschäftsführerin Judith Werner vom gleichnamigen Deinster Spargelhof mit dem frisch eingetroffenen grünen Spargel in ihrem Loxstedter Hofladen.

Geschäftsführerin Judith Werner vom gleichnamigen Deinster Spargelhof mit dem frisch eingetroffenen grünen Spargel in ihrem Loxstedter Hofladen.

Foto: Arnd Hartmann

Cuxland

Dann wird der Spargel etwas günstiger

16. April 2021 // 16:19

Für Spargelfreunde beginnt mit dem Frühling die leckerste Zeit des Jahres. Wirhaben die Chefs des Deinster Spargelhofs Werner dazu befragt.

Wurzel braucht Wärme zum Wachsen

Anfang April hat das Warten für viele Deutsche traditionell ein Ende: Mit dem Beginn der Spargelsaison landen die weißen oder grünen Stangen auf den Tellern der Republik. Auch für Christoph und Judith Werner ist die Zeit bis Ende Juni die schönste des Jahres. Die Chefs des Deinster Spargelhofs in der Nähe von Stade wünschen sich aber auch das gute Wetter herbei. „Die Spargelwurzel braucht eine gewisse Temperatur, damit der Spargel wächst“, sagen sie.

Sonne kommt Verbrauchern zugute

Aber auch für die Verbraucher bringe das gute Wetter Vorteile: Nicht nur der Appetit auf Spargel sei bei frühlingshaften Temperaturen größer, auch der Preis gehe bei größerer Erntemenge noch leicht nach unten. Derzeit kostet der Spargel im Loxstedter Hofladen des Unternehmens zwischen 11,90 und 15,90 Euro pro Kilo.

Das ganze Interview mit Christoph und Judith Werner lest ihr am Sonnabend in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1621 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger