Das Oberfeuer Sandstedt mit der genieteten Stahlkonstruktion.

Das Oberfeuer Sandstedt mit der genieteten Stahlkonstruktion.

Foto: Andreas Palme

Cuxland

Das Oberfeuer in Sandstedt ist in Gefahr

Von Andreas Palme
23. November 2021 // 07:30

Dem Oberfeuer in Sandstedt droht der Abriss. Aber nicht alle wollen die Verschrottung des Leuchtturms akzeptieren.

Sandstedt: Standsicherheit des Oberfeuers soll gefährdet sein

„Die Standsicherheit des Oberfeuers in Sandstedt ist gefährdet“ - so lautet die Bilanz eines Gutachtens zum Zustand des ehemaligen Leuchtfeuers als anerkanntes Kulturdenkmal an der Fährzufahrt in Sandstedt. Mit dem Gutachten beschäftigte sich jetzt der Ausschuss für Klimaschutz, Bau-, Umwelt und Planung in der jüngsten Sitzung. Die Mitglieder zeigten sich von dem kritischen Bauwerkszustand betroffen und diskutierten intensiv das weitere Vorgehen. Für die Gemeindeverwaltung erscheint die Instandsetzung aufgrund der erheblichen Sicherungsmaßnahmen und der hohen Gerüst- und Einhausungskosten als nicht sinnvoll und wirtschaftlich.

Werner Hahn (Grüne) hofft auf den Kreisdenkmalschutz

Der Erhalt des Leuchtturmes ist den Vertretern aus Sandstedt jedoch eine „Herzensangelegenheit“. So riet das Ausschussmitglied Werner Hahn (Grüne) zur baldigen Kontaktaufnahme mit dem Kreisdenkmalschutz zur Prüfung von Fördermöglichkeiten. Als Zuhörer warb auch Sandstedts Ortsvorsteher Falko Wahls-Seedorf (CDU) für den Erhalt des Oberfeuers.

Grundsanierung soll 700.000 Euro kosten

Das Gutachten fußt auf eine Bauwerksprüfung durch das Ingenieurbüro André Bartel. Bei der Prüfung wurden erhebliche Schäden festgestellt. Für eine Grundsanierung würden etwa 700.000 Euro fällig.

Mehr zum Thema am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
277 abgegebene Stimmen