Die Schüler aus Loxstedt, Polen und Nordmazedonien gemeinsam mit ihren Lehrern, Bürgermeister Detlef Wellbrock und Vertretern der Jugendpflege.

Die Schüler aus Loxstedt, Polen und Nordmazedonien gemeinsam mit ihren Lehrern, Bürgermeister Detlef Wellbrock und Vertretern der Jugendpflege.

Foto: Seelbach

Cuxland

Erasmus-Plus-Projekt in Loxstedt: Miteinander statt gegeneinander

Von Kristin Seelbach
14. Mai 2022 // 07:10

Im Rahmen des Erasmus-Plus-Projekts am Loxstedter Gymnasium sind aktuell Schüler und Lehrer aus Polen und Nordmazedonien zu Gast im Cuxland.

„Wichtiges Zusammentreffen“

Bei gemeinsamen Ausflügen, aber auch Projektarbeiten lernen sich die jungen Menschen aus verschiedenen Nationen kennen, bauen Vorurteile ab und knüpfen Freundschaften. Gerade mit Blick auf den aktuellen Krieg in Europa sei dieses Zusammenkommen wichtig, macht Ollie Oltmanns, Lehrer am Gymnasium Loxstedt und Mitorganisator des Projekts, deutlich.

Was die Schüler erleben und warum auch Bürgermeister Detlef Wellbrock von dem Projekt begeistert ist, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1579 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger