Gute Stimmung im Gemeindehaus: Zum Jahresbeginn 2020 gab es einen Dankeschön-Gottesdienst im Gemeindehaus, der aus Kostengründen als Räumlichkeit für den Gottesdienst bis Mitte März die Kirche ersetzt.

Gute Stimmung im Gemeindehaus: Zum Jahresbeginn 2020 gab es einen Dankeschön-Gottesdienst im Gemeindehaus, der aus Kostengründen als Räumlichkeit für den Gottesdienst bis Mitte März die Kirche ersetzt.

Foto: Grotheer

Cuxland

Hagen im Bremischen: Kirche heizen ist zu teuer

Von nord24
1. Februar 2020 // 14:50

Rund 400 Sitzplätze hat die Martin-Luther-Kirche in Hagen im Bremischen. Den großen historischen Raum bei winterlichen Temperaturen auf eine für Gottesdienstbesucher angenehme Wärme zu bringen, verbraucht viel Energie.

An Weihnachten volles Haus, ansonsten nur 20 Besucher

Darum hat man sich in der Kirchengemeinde Hagen entschieden, alle Gemeindegottesdienste in den Wintermonaten bis zum 15. März in das Gemeindehaus am Amtsdamm zu verlegen. „An Heiligabend haben wir 350 bis 400 Besucher im Gottesdienst, jetzt vielleicht 20“, sagt Pastorin Ute von Stuckrad-Barre. Energetisch mache es keinen Sinn, die Kirche dafür zu heizen. (ag)
Warum die Pastorin und die Besucher den Gottesdienst im Gemeindehaus so toll finden, lest Ihr am 2. Februar 2020 im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Gute Stimmung im Gemeindehaus: Zum Jahresbeginn 2020 gab es einen Dankeschön-Gottesdienst im Gemeindehaus, der aus Kostengründen als Räumlichkeit für den Gottesdienst bis Mitte März die Kirche ersetzt.

Gute Stimmung im Gemeindehaus: Zum Jahresbeginn 2020 gab es einen Dankeschön-Gottesdienst im Gemeindehaus, der aus Kostengründen als Räumlichkeit für den Gottesdienst bis Mitte März die Kirche ersetzt.

Foto: Grotheer

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1598 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger