Das Thema „Impfen von Kindern und Jugendlichen“ beschäftigt viele Eltern im Landkreis und in der Stadt Bremerhaven. Foto: Oliver Berg/dpa

Das Thema „Impfen von Kindern und Jugendlichen“ beschäftigt viele Eltern im Landkreis und in der Stadt Bremerhaven. Foto: Oliver Berg/dpa

Foto: dpa

Cuxland

Impfen in Cuxhaven: Sonderschicht für den Nachwuchs

13. Juli 2021 // 10:05

Der Landkreis impft in einer Sonderaktion Kinder ab 12 Jahren. Trotzdem ist ein Teil des Vertrauens verspielt.

Landkreis Cuxhaven geht beim Impfen auf junge Menschen zu

Der Landkreis Cuxhaven geht nun offenbar sogar auf die jungen Menschen zu und bietet am kommenden Sonntag, 18. Juli, eine Sonderimpfaktion für Kinder- und Jugendliche an. 150 Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre können sich für eine Erstimpfung mit Biontech über Landeshotline 0800/9988665 oder beim Impfportal anmelden.

Ausklärungsgespräch durch Kinderärztin

„Das Aufklärungsgespräch mit dem Sorgeberechtigten und dem jeweiligen Kind erfolgt durch die Kinderärztin des Impfzentrums“, erklärt eine Sprecherin Die Zweitimpfung werde dann am 29. August erfolgen. „Über diese Sonderimpfaktion hinaus sind in der kommenden Woche am Montag und Mittwoch noch Termine für Kinder im Impfzentrum frei“.

Verunsicherung

Unter vielen Eltern ist die Verunsicherung groß: Zusätzlich zur schwierigen Frage, ob man seine Kinder gegen das Corona-Virus impfen lassen möchte, kommt noch eine andere Sorge: Es heißt, mehrere Eltern seien mit ihren Kindern beim Impfzentrum in Cuxhaven abgewiesen worden. Der Landkreis widerspricht.

Wie die Situation in Bremerhaven ist und was die Elternvertreter zum Thema Impfen bei Jugendlichen sagen, lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
156 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger