Vorfreude auf die Erweiterung in Osterndorf: Ratsherr Werner Junge und Ortsbrandmeister Holger Fels sind froh, dass die Feuerwehr gut in die Zukunft gehen kann.

Vorfreude auf die Erweiterung in Osterndorf: Ratsherr Werner Junge und Ortsbrandmeister Holger Fels sind froh, dass die Feuerwehr gut in die Zukunft gehen kann.

Foto: Jens Gehrke

Cuxland

Kräftiger Schub für die Feuerwehr in Beverstedt

5. Juli 2021 // 17:45

Ortsbrandmeister Holger Fels gerät ins Schwärmen, wenn er von den Erweiterungen fürs Feuerwehrhaus in Osterndorf spricht: Seine kleine Feuerwehr erhält unter anderem eine neue Fahrzeugbox und neue Umkleiden.

Zwei weitere Bauvorhaben

Noch begeisterter dürfte sein Kollege aus Altwistedt sein: Dort wird sogar komplett neu gebaut. Die Gemeinde investiert weiter kräftig in die Freiwilligen Feuerwehren - und vergisst dabei auch die kleinen Standorte nicht. Die Mitglieder des Feuerschutzausschusses beschäftigten sich am Dienstagabend mit zwei weiteren Vorhaben, die umgesetzt werden sollen. „Wir wollen jetzt den Erweiterungsbau in Osterndorf und den Neubau in Altwistedt angehen“, kündigte Bürgermeister Guido Dieckmann (parteilos) im Ausschuss an.

„Baumaßnahmen sind dringed erforderlich“

In Osterndorf sollen rund 325.000 Euro investiert werden, 956.000 Euro wurden für den Neubau in Altwistedt zur Verfügung gestellt. „Mir ist wichtig, zu sagen, dass die beiden Baumaßnahmen dringend erforderlich sind. Wir gönnen uns hier keinen Luxus, wir erfüllen die Vorgaben der FUK. Wir nehmen viel Geld in die Hand, um für die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger zu sorgen“, erklärte Dieckmann.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
73 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger