Auf Segelschiffen verbringen Hunderte Konfirmanden aus dem Kirchenkreis Wesermünde seit 2005 unvergessliche Tage auf dem IJsselmeer. 2022 soll die „Flotte“ wieder in See stechen.

Auf Segelschiffen verbringen Hunderte Konfirmanden aus dem Kirchenkreis Wesermünde seit 2005 unvergessliche Tage auf dem IJsselmeer. 2022 soll die „Flotte“ wieder in See stechen.

Foto: Privat

Cuxland

Leinen los für die Flotte: Konfirmanden stechen wieder in See

13. Oktober 2021 // 19:21

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause sollen die Konfirmanden des Kirchenkreises Wesermünde 2022 wieder auf dem IJsselmeer segeln.

Gleich drei Konfi-Jahrgänge dabei

Vom 1. bis zum 7. und vom 8. bis zum 14. April 2022 sollen dann gleich drei Konfi-Jahrgänge auf etwa 17 Schiffen über das holländische IJsselmeer schippern.

Fast 1000 Teilnehmer in zwei Wochen

Für die Organisatoren bedeutet das neben aller Freude vor allem eines: jede Menge Stress. Fast 1000 Teilnehmer müssen auf zwei Flotten aufgeteilt werden. „In der ersten Woche vom 1. bis zum 7. April fahren die Konfirmanden des Jahres 2022“, erklärt Kreisjugenddiakon Michael Hinrichs. In der Woche danach werden die Teilnehmer aus bereits konfirmierten Jugendlichen des Jahrgangs 2021 und einem Teil von Konfirmanden des Jahrgangs 2023 bestehen.

Welches Ereignis aus dem Jahr 2010 dafür gesorgt hat, dass bei der Flotte schon länger ein strenges Hygienekonzept herrscht, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
184 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger