Das Eingangstor des Friedhof in Langen steht weit offen.

Offene Tore sind vermutlich die Ursache für die wiederkehrenden Rehe im Friedhof Langen. Der Weg bleibt auch bei geschlossenen Toren eine Stolpergefahr.

Foto: Privat

Cuxland

Rehe fressen die Blumen auf dem Langener Friedhof auf

5. November 2021 // 14:35

Auf dem Langener Friedhof sind wieder Rehe zu finden. Die Tiere fressen schön blühende Pflanzen an und hinterlassen nichts als Fußspuren.

"Vor allem Rosen schmecken ihnen"

Eine Besucherin weiß nicht mehr, was sie auf das Grab legen soll. "Es wird eh alles gefressen", beklagt sie sich.

"Viele Maßnahmen wurden bereits getroffen"

Die Friedhofsverwaltung hat so einiges versucht, um die Tiere von der Ruhestätte fern zu halten. Ein höherer Zaun wurde installiert, eine Absperrschranke mit Flatterband aufgestellt und duftende Pellets verstreut. "Es hat alles nichts genutzt", meint ein Betroffener. Trotzdem sind die Tiere weiterhin auf dem Friedhof.

Mehr zu den Rehen, dem Zustand des Friedhofs in Langen und was die Stadt Geestland dazu sagen, lest Ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2974 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger