14 Tiere wurden bei dem Wolfsriss getötet oder mussten durch den Tierarzt eingeschläfert werden.

14 Tiere wurden bei dem Wolfsriss getötet oder mussten durch den Tierarzt eingeschläfert werden.

Foto: privat

Cuxland

Wolfsriss in Bederkesa: Mehr als 20 Schafe getötet oder verletzt

14. März 2022 // 20:05

Ein grausames Bild bot sich für einen Schafhalter am Sonntag auf einer Weide zwischen Flögeln und Bederkesa.

Rissbild passt zum Wolf

Von seiner 60 Tier starken Schafsherde sind bisher 14 Tiere tot, weitere sind zum Teil schwer verletzt. Ein 45 Kilogramm schweres Lamm verschwand fast komplett, lediglich ein Bein fand der Schäfer. Er und die Niedersächsische Landwirtschaftskammer gehen von einem Wolfsriss aus.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
277 abgegebene Stimmen