Netze flicken statt Krabben fischen: Die Kutterfischer Stephan (links) und Wolfgang Hellberg kämpfen mit den wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise.

Netze flicken statt Krabben fischen: Die Kutterfischer Stephan (links) und Wolfgang Hellberg kämpfen mit den wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise.

Foto: Heike Leuschner

Cuxland
Schiffe & Häfen

Wurster Nordseeküste: Krabbenfischer sehen schwarz

9. April 2020 // 21:10

Nach der Winterpause und einer schlechten Saison 2019 starten die Krabbenfischer mit einem einwöchigen Fangverbot in die Saison. Granat ist nicht gefragt.

Pulbetriebe in Marokko

Aktuell sind es Corona-Krise, die überall geschlossenen Restaurant und Hotels und ausbleibende Urlauber, die die Krabbenfischer wie viele andere Branchen hart treffen, sagt Dirk Sander, Pressesprecher der Erzeugergemeinschaft der Deutschen Krabbenfischer. Selbst die Pulbetriebe in Marokko könnten derzeit aufgrund des Virus‘ nicht normal weiterarbeiten.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1671 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger