Lachgas-Behandlung

Mit Lachgas kann den Patienten die Angst vor der Zahnbehandlung genommen werden.

Foto: Baldus Sedation

Gesundheit

Zahnärzte

Mit einem Lächeln auf dem Zahnarztstuhl

27. Mai 2022 // 17:00

Bei dem freundlichen und kompetenten Team von Dr. Buchwald & Partner sind die Kunden bestens aufgehoben.

Anzeigen

Behandlung für ängstliche Patienten

Trotzdem gibt es immer wieder Patienten, die mit einem mulmigen Gefühl zum Zahnarzttermin gehen. Für die bietet die moderne Praxis eine sanfte und sehr sichere Beruhigung mit Lachgas an. Diese Methode eignet sich nicht nur für sehr ängstliche Patienten. Auch lange Behandlungstermine können damit entspannter und angenehmer angegangen werden, da das Zeitgefühl reduziert wird.

Außerdem wird das Schmerzempfinden verringert und der Würgereiz unterdrückt – ein ganz wichtiger Aspekt bei der Zahnbehandlung, denn: „Manche Menschen haben so einen starken Würgereiz, dass kaum eine normale Behandlung möglich ist“, berichtet Dr. Bernhard Buchwald junior.

Auch bei Kindern

Die Beruhigung mittels Lachgas ist wesentlich schonender und praktikabler für den Patienten als beispielsweise die Alternative einer Vollnarkose. Während der Behandlung ist der Patient ansprechbar, kann interagieren und ist wenige Minuten danach wieder fit und fahrtüchtig.

Das ganze Praxisteam ist für die Anwendung von Lachgas geschult. Durch eine ganz individuelle Dosierung kann es sogar ganz unbedenklich bei Kindern eingesetzt werden. Angst vor dem Zahnarzt ist in der Praxis
Dr. Buchwald & Partner also spätestens jetzt Geschichte. (aka)

Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1516 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger