Blue Note Bach

Das Quartet „Blue Note Bach“ bringt sein Album „Psalm“ mit.

Foto: Blue Note Bach

Kultur

Klubkonzert „Blue Note Bach“

21. Juni 2021 // 13:00

„Blue Note Bach“ mit Jens Schöwing im Kulturzentrum Murkens Hof in Bremen Lilienthal startet am Sonntag, 4. Juli, um 17 Uhr.

In der zweiten Runde der Klubkonzerte Lilienthal ist Jens Schöwing mit seinem Jazz-Klassik-Projekt „Blue Note Bach“ zu Gast. Das Konzert im Rahmen einer vhs-Reihe sollte im Garten stattfinden, wurde jetzt aber in den Schrötersaal des Murkens Hof verlegt.

Klassik im Jazzstyle

Jazzpianist Jens Schöwing beschäftigt sich seit 2006 mit der jazzmäßigen Ausdeutung klassischer Themen. Unter dem Titel „Blue Note Bach“ veröffentlichte sein Quartett zunächst ausschließlich Adaptionen Bachscher Werke wie z. B. die Goldbergvariationen. Auf der 2017 erschienenen CD „Nocturne“ um Werke von Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart und Frédéric Chopin.

An diesem Abend wird das Quartett Stücke seiner brandaktuellen CD „Psalm“ vorstellen, die Werke von Martin Luther und Psalmen aus dem Genfer Psalter enthält.

„Best-Of“

Dabei sind bekannte Melodien wie „Ein feste Burg ist unser Gott“, „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“ und „Verleih uns Frieden gnädiglich“ vom neuen Album sowie ein „Best-Of“ der Blue Note Bach Klassiker aus 15 Jahren Schaffenszeit zu hören.

Es spielen Jens Schöwing am Klavier, Matthias Entrup am Vibrafon, Christian Frank am Kontrabass und Marc Prietzel am Schlagzeug.

Karten zum Preis von 15 Euro gibt es nur im Vorverkauf direkt bei der vhs und in allen Geschäftsstellen der Volksbank Osterholz Bremervörde auch online auf www.vbohz.de .

Weitere Konzerte und eine Lesung der vhs Lilienthal u. a. in Kooperation mit der Bibliothek finden unter dem Motto „Sommer im Murkens Hof“ statt. Am 18. Juli gastiert Imke Burma.

Kulturzentrum Murkens Hof, Klosterstraße 25, 28865 Lilienthal, Telefon: 04298/929240 www.murkens-hof.de

Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1551 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger