Eisberg in der Antarktis

Die Fläche des Meereises in der Antarktis ist seit Beginn der Aufzeichnungen, so klein wie nie.

Foto: DB Ulrich Scharlack/dpa

Deutschland und die Welt

Antarktis: Meereis fällt auf bisher niedrigsten Stand

Autor
Von nord24
20. April 2022 // 06:57

Die Fläche des Meereises in der Antarktis ist so klein wie nie seit Beginn der Aufzeichnungen Ende der 1970er Jahre.

Starker Rückgang des Meereises in der Antarktis

Im Februar 2022 fiel die Ausdehnung des Meereises erstmals auf weniger als zwei Millionen Quadratkilometer. Das sei schon der zweite starke Rückgang der Eisfläche in nur fünf Jahren, berichten chinesische Forscher in einem Fachmagazin.

Forscher stehen vor Rätseln

Sie sind Meeresströmungen und Wetterphänomenen nachgegangen, stehen aber noch vor Rätseln. Denn normalerweise wächst das antarktische Eis im Durchschnitt jedes Jahr ein wenig. (dpa/wei)

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1807 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger