ern Chinesen diesen Bremerhavener Rapper

© Scor

Scor aus Bremerhaven auf der Bühne: Seit 2017 lebt der Rapper in China, wir haben ihn bei einem Heimatbesuch getroffen.

Darum feiern Chinesen diesen Bremerhavener Rapper

Der Rapper Scor steht für chinesischen Rap „Made in Germany“ – oder, um genau zu sein „Made in Bremerhaven“. In China ist er eine kleine Sensation.

Der Rapper Scor steht für chinesischen Rap „Made in Germany“ – oder, um genau zu sein „Made in Bremerhaven“. Denn der 33-Jährige ist in der Seestadt geboren. In China ist er eine kleine Sensation. Uns verrät er, wie er das geschafft hat.

Bei Tiktok und Co. erreicht Scor auch in Deutschland ein Millionenpublikum, dort berichtet der gebürtige Bremerhavener vor allem über sein Leben in China, die Kultur und Eigenheiten. Seit 2017 lebt der Rapper in der chinesischen Millionenstadt Shenzhen, erst arbeitet er ganz normal und rappt nebenbei. Dann 2018 geht er All-in, kündigt und arbeitet nur noch für seinen Traum.

Den Rest erzählt Scor Ihnen lieber selbst:

Interview: Scors steile Karriere mit chinesischem Rap
Der gebürtige Bremerhavener Scor ist in China eine kleine Sensation. Seine Raps auf chinesisch und seine Social-Media-Posts erreichen Millionen. Wir haben ihn getroffen.

Das Musikvideo zu seinem Song SCORLEONE:

Das Musikvideo zu seinem Song SHENZHEN STORY:

Die Songs von Scor finden Sie auch auf Spotify, obwohl es die Plattform in China gar nicht gibt.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Dezember 2022, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

0 Kommentare

Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.