Impfstoff von Moderna

2,65 Millionen Impfstoff-Dosen des Herstellers Moderna werden gespendet.

Foto: picture alliance/dpa

Deutschland und die Welt

Deutschland verzichtet auf Moderna-Lieferungen

Autor
Von nord24
12. August 2021 // 07:15

Angesichts der sinkenden Impfbereitschaft verzichtet Deutschland auf die Lieferung von rund 2,65 Millionen Impfstoff-Dosen des Herstellers Moderna.

Impfstoff geht an andere Eu-Staaten

Das geht aus einer Auflistung des Bundesgesundheitsministeriums hervor, über die zuerst der „Spiegel“ berichtet hatte. Zwei Chargen mit jeweils gut 1,3 Millionen Dosen, die für die ersten beiden August-Wochen zugesagt waren, werden demnach anderen EU-Staaten überlassen.

Auch Johnson & Johnson und Astrazeneca werden gespendet

In der vergangenen Woche war bereits bekannt geworden, dass die Bundesrepublik im August zugunsten anderer Länder auf Dosen des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson verzichtet, die Deutschland nach EU-Verträgen eigentlich zustehen würden. Zudem werden derzeit alle Lieferungen des Herstellers Astrazeneca an die internationale Hilfsinitiative Covax gespendet. (dpa/znn)

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
504 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger