SPD-Kanzlerkandidat und Bundesminister der Finanzen könnte in einer Ampel-Koalition Bundeskanzler werden.

SPD-Kanzlerkandidat und Bundesminister der Finanzen könnte in einer Ampel-Koalition Bundeskanzler werden.

Foto: Kay Nietfeld/dpa

Deutschland und die Welt

SPD, Grüne und FDP auf Ampel-Kurs

Autor
Von nord24
6. Oktober 2021 // 19:21

SPD, Grüne und FDP wollen über eine mögliche Regierungskoalition verhandeln.

Jamaika nicht vom Tisch

Nach mehreren bilateralen Gesprächen werden sie in einer ersten Dreierrunde an diesem Donnerstag Chancen für eine neue Regierung ausloten. Die Spitzen von Grünen und FDP machten jedoch zugleich klar, dass ein Jamaika-Bündnis mit der Union für sie damit noch nicht vom Tisch ist. Unionskanzlerkandidat Armin Laschet bekräftigte die Bereitschaft von CDU und CSU zu weiteren Sondierungsgesprächen. CSU-Chef Markus Söder dagegen wertete die Entscheidung von Grünen und FDP als „De-facto-Absage an Jamaika“.

Keine Parallelgespräche

FDP und Grüne gaben am Mittwoch nach internen Beratungen der Parteien bekannt, dass sie zunächst gemeinsam mit der SPD über ein mögliches Bündnis sprechen wollen. FDP-Chef Christian Lindner sagte, es solle keine Parallelgespräche mit Union und Grünen geben.

Scholz freut sich

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zeigte sich erfreut. „Es ist jetzt an uns, das auch umzusetzen“, sagte er in Berlin. Es gehe um den Fortschritt Deutschlands. In Angriff genommen werden müsse die wirtschaftliche und industrielle Modernisierung und der verstärkte Kampf gegen den Klimawandel.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
643 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger