überzeugt beim Silvesterwerfen in Stollhamm

© Wolfgang Böning

Bei der männlichen Jugend C kam Ole Frels vom Mentzhauser TV auf 32,8 Meter.

Toke Loof überzeugt beim Silvesterwerfen in Stollhamm

Das Silvesterwerfen der Klootschießer in Stollhamm hat Tradition. Es zählte auch zur Saisonmeisterschaft.

Toke Loof überzeugt in Stollhamm

Silvesterwerfen der Klootschießer mit 47 Teilnehmern

Das Silvesterwerfen der Klootschießer in Stollhamm floss auch als sechster Durchgang der Saisonmeisterschaft des Klootschießerlandesverbands Oldenburg ein. Die Platzverhältnisse für die Rundwurfbahn waren witterungsbedingt nicht optimal.

Gegenüber dem Vorjahr (40 Sportler und Sportlerinnen) brachten sich diesmal 47 Aktive (31 männlich/16 weiblich) ein. In der weiblichen C-Jugend und jünger überzeugte mit dem 250-Gramm-Kloot Finja Frels vom KBV Kreuzmoor/Bekhausen, die 39,90 Meter erzielte - gefolgt von Lina Ludewig (Holtange/32,80) und Emma Cordes (Büppel/30,50).


Toke Loof bestätigt seine Saisonbestleistung

In der männlichen Jugend C lag ein Trio vom Mentzhauser TV an der Spitze. Herausragend war Toke Loof mit 53,70 Metern. Damit wiederholte er seine Saisonbestleistung aus dem September 2022. Danach reihten sich Finn Borchers (37,9) m und Ole Frels (32,8) ein.

In der weiblichen B-Jugend gab es einen Zweikampf zwischen Mandy Sanders vom KBV Reitland (36,9) und Aenne Ludewig (Westerscheps/34,8) um die Spitzenposition. Eine Klasse für sich ist der B-Jugendliche Devin Hillmer mit der 375-Gramm-Kugel. Der Mentzhauser schraubte seine Bestleistung (61,50 Meter eine Woche vor Weihnachten) um weitere 80 Zentimeter auf 62,30 Meter hoch.


Der Schweewarder Kevin Duhm liegt bei der Jugend A vorn

In der A-Jugend lagen Jenny Struß (Zetel-Osterende/36,8) und Kevin Duhm vom KBV Schweewarden (49,3) vorn. Bei den Junioren (475-Gramm-Kloot) überzeugte Bjarn Bohlken (Grabstede/73,7). Zweiter wurde Thore Bruns vom KBV Waddens (65,9). Auf den dritten Platz kam der Reitlander Ben Sanders (63,3).

Bei den Frauen (375-Gramm-Kloot) zeigten Lena Stulke (Halsbek/59,4) und die Mentzhauserin Antje Wulff (53,8) ein gutes Leistungsniveau. Bei den Männern überzeugte Hendrik Rüdebusch (Vielstedt-Hude/79,5). Seine Bestleistung verbesserte er um 3,80 Meter. Den zweiten Rang belegte Ludger Ruch (Mentzhausen/71,6) vor seinem Vereinskameraden Michael Frels (69,5), der sich um 1,75 Meter steigerte. Der siebte Durchgang der Saisonmeisterschaft findet am Samstag, 21. Januar, statt.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Januar 2023, 14:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

0 Kommentare

Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.