Abgase kommen aus dem Auspuff eines Autos und werden in der kalten Morgenluft sichtbar.

Im Kampf für mehr Klimaschutz will das EU-Parlament den Verkauf von Neuwagen mit Verbrennungsmotor ab 2035 verbieten.

Foto: picture alliance/dpa

Politik

Grüne dringen auf Aus für Autos mit Verbrennungsmotor

Von dpa
9. Juni 2022 // 13:05

Es bahnt sich ein Krach an um die Haltung der Bundesregierung zu einem möglichen Verkaufsverbot von Neuwagen mit Verbrennungsmotor ab 2035.

Wandel zur klimafreundlichen Mobilität

Anders als die FDP dringen die Grünen auf ein Aus für Verbrenner. Die Grünen-Fraktionschefin Katharina Dröge sagte der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag: «Der Wandel zu klimafreundlicher Mobilität ist eine riesige Chance, die jetzt von allen angepackt werden muss. Je früher wir in Europa den Umstieg schaffen und uns aus der Abhängigkeit teurer fossiler Energie lösen, desto besser stehen wir im globalen Wettbewerb da. Wir haben im Koalitionsvertrag klar vereinbart, auf europäischer Ebene zu unterstützen, dass ab 2035 nur noch CO2-neutrale Fahrzeuge zugelassen werden dürfen. Für Deutschland muss dies entsprechend früher gelten.»

Gegenwind von der FDP

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) dagegen hatte gesagt: «Wir wollen, dass auch nach 2035 Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor neu zugelassen werden können, wenn diese nachweisbar nur mit E-Fuels betankbar sind.» Das EU-Parlament will den Verkauf von Neuwagen mit Verbrennungsmotor ab 2035 verbieten. Bevor eine solche Regelung in Kraft treten kann, muss das Parlament noch mit den EU-Staaten darüber verhandeln. (dpa/dm)

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
907 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger