Zahlreiche Windkraftanlagen stehen auf Feldern im Landkreis Aurich.

Auch die Energiegewinnung durch Windkraft soll ausgebaut werden.

Foto: picture alliance/dpa

Politik

Norddeutsche Länder wollen Ausbau erneuerbarer Energien vorantreiben

Von dpa
21. April 2022 // 19:48

Öko-Energie ausbauen und den Schiffbaustandort stärken - dafür machen sich die norddeutschen Länder stark.

Stärkung der maritimen Wirtschaft

Die norddeutschen Länder wollen den Ausbau der erneuerbaren Energien beschleunigen und die maritime Wirtschaft weiter stärken. Darauf verständigten sich die Regierungschefs am Donnerstag in Kiel. Gemeinsames Ziel sei es, die Region modern, innovativ und krisenfest aufzustellen, heißt es in einem Beschlusspapier. Das betreffe nicht nur Schifffahrt und Häfen, Schiffbau und maritime Technologien, sondern auch die Energiewende.

„Alleinstellungsmerkmal“

„Hier haben wir als Nordländer ein echtes Pfund und ein Alleinstellungsmerkmal, mit dem wir wuchern können“, sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU). Er hatte am Morgen seine Kollegen Peter Tschentscher, Andreas Bovenschulte, Manuela Schwesig und Stephan Weil (alle SPD) aus Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen begrüßt. In dieser Runde gebe es über die politischen Farben hinweg große Harmonie, sagte Bovenschulte.

Blick auf den Krieg in der Ukraine

Die Nord-Länder wollten mit dem Ausbau erneuerbarer Energien einen elementaren Beitrag zur Energiesouveränität Deutschlands leisten, hieß es in Kiel. „Gemeinsam mit dem Bund und den anderen Ländern muss es auch gelingen, den überschüssigen Strom, der in Norddeutschland produziert wird, nicht abzuregeln, sondern vor allem lokal zu verbrauchen oder in andere Länder weiterleiten zu können.“ „Der Krieg in der Ukraine verschärft mit Blick auf die Energieversorgung den Druck auf Wirtschaft und Gesellschaft“, heißt es in dem Papier. Norddeutschland müsse seine Chancen bei Windenergie an Land und auf See sowie bei Wasserstoff noch stärker nutzen, sagte Günther. (dpa/dm)

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1790 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger