Wirtschaftsminister Robert Habeck hält eine Rede.

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hält seine Rede vor der Belegschaft der PCK Raffinerie auf einem Tisch, damit er besser von allen gehört wird.

Foto: Monika Skolimowska/dpa

Politik
Deutschland und die Welt

Öl-Embargo: Habeck macht den PCK-Mitarbeitern Mut

Autor
Von nord24
10. Mai 2022 // 08:15

Die EU-Kommission will raus aus russischem Öl. Doch was wird aus der Raffinerie PCK in Schwedt, wo nur Öl aus Russland ankommt?

Eine Zukunft für PCK

Eine Patentlösung für dieses Problem hat Wirtschaftsminister Robert Habeck noch nicht, aber zumindest die Skizze eines Plans. Der Grünen-Politiker machte Mitarbeitern der PCK-Raffinerie Schwedt am Montagabend jedenfalls Mut: Trotz des geplanten EU-Ölembargos gegen Russland soll die Anlage mit rund 1200 Beschäftigten eine Zukunft haben. Aber noch hängt die Raffinerie vollständig am russischen Öl.

„Ich will Sie nicht verkackeiern“

Auf der Terrasse stieg Habeck mit dem Mikrofon in der Hand auf einen Tisch, um besser gehört zu werden. Und er schlug einen verständnisvollen Ton an: „Ich will Sie nicht verkackeiern und Ihnen auch nicht irgendwie den Himmel rosarot malen. Es kann sein, dass es an irgendeiner Stelle hakt, es kann sein, dass irgendwas nicht funktioniert.“ Aber wenn sein Plan aufgehe, dann habe das Werk Zukunft und Perspektive.

Entwicklung zu Wasserstoffen

Dafür müssten drei Elemente zusammenkommen: Vorbereitungen für neue Öllieferungen aus anderen Ländern, Finanzhilfen des Bundes für mögliche Mehrkosten und eine mögliche Treuhandstruktur. Nach Habecks Vorstellungen soll Tankeröl in Rostock und Danzig angelandet und über Pipelines in die Anlage an der deutsch-polnischen Grenze gebracht werden. Langfristig könnte sich PCK dann weiterentwickeln hin zu Wasserstoffen, denn wegen der Klimawende sei ja ohnehin eine Abkehr von fossilen Brennstoffen nötig, sagte Habeck. (dpa/wei)

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1495 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger