Fynn Kliemann, deutscher Musiker und YouTuber, steht auf seinem Hof „Kliemannsland“ im Ortsteil Rüspel.

Fynn Kliemann steht momentan in der Kritik: Er soll seine Fans belogen haben.

Foto: picture alliance/dpa

Promis

Betrugsvorwürfe gegen Fynn Kliemann: So reagiert Twitter

Autor
Von nord24
6. Mai 2022 // 11:45

Fynn Kliemann ist vieles: Unternehmer, Künstler, Investor - doch ist er auch ein Betrüger?

Vorwürfe von Böhmermann

Das ZDF Magazin Royale hat den Fynn Kliemann genau unter die Lupe genommen und Jan Böhmermann wirft dem Zevener nun Betrug im Handel mit Corona-Schutzmasken vor. Er soll die Öffentlichkeit und seine Fans getäuscht haben.

Kritikwelle auf Twitter

Das zog auch ein großes Echo auf Twitter nach sich. Dort brachten seine Fans ihre Enttäuschung zum Ausdruck und auch andere Nutzer schlossen sich der Kritikwelle gegen Kliemann an.

Ordentlich Einnahmen mit digitaler Gemäldegalerie

Künftig werden wohl viele Fans keine seiner Bilder mehr kaufen wollen. Dabei hatte Kliemann erst kürzlich seine zweite digitale Gemäldegalerie veröffentlicht. Und das mit großem Erfolg. Viele Fans konnten gar nicht so schnell reagieren wie die Bilder ausverkauft waren. Dabei kosteten die Gemälde im Schnitt rund 5100 Euro. Schon da dürfte er also ordentlich Kasse gemacht haben.

Ein anderer Nutzer postete, dass Kliemann heute noch bei einer Veranstaltung auftreten sollte.

Ablenkung vom Geschäft

Das Ganze wirkt schon etwas kurios. Immerhin ist Kliemann noch vor einigen Monaten zweitweise nach Frankreich ausgewandert, um dort dem stressigen Alltag zu entkommen. Er kündigte an, dass er nicht „jeden Tag über Geld reden“ will.

Alles zum „Philosophen“ Fynn Kliemann und seiner eigenen Kliemanns-Welt haben wir auf NORD|ERLESEN in einer Serie beleuchtet.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
287 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger