Ein Frachter ist gegen das Binnenhaupt der Nordschleuse gestoßen.

Ein Frachter ist gegen das Binnenhaupt der Nordschleuse gestoßen.

Foto: Googlemaps/GeoBasis-DE/BKG

Schiffe & Häfen
Bremerhaven

Bremerhaven: Frachter kollidiert mit Nordschleuse

Von nord24
8. Juli 2020 // 10:17

In der Nacht zum Dienstag ist in Bremerhaven ein Frachtschiff im Wendebecken vor der Nordschleuse in einen Unfall verwickelt worden. Es kollidierte trotz Schlepperbegleitung mit der Begrenzung des Schleusen-Binnenhauptes. An der Rollschicht der Pierkante entstand laut Wasserschutzpolizei ein Schaden. Außerdem gab es einen 20 Zentimeter langen Riss am Schiff.

Wasserschutzpolizei ermittelt noch

Das Seeschiff darf Bremerhaven bis zur Reparatur und einer Bestätigung der Klassifikationsgesellschaft nicht verlassen. Die chinesische Schiffsführung bekommt zudem ein Ordnungswidrigkeitenverfahren aufgebrummt. Die weiteren Ermittlungen der Wasserschutzpolizei zur Unfallursache dauern an.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1440 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger