Auch die „Artania“ (Phoenix Reisen) wird vor Mitte September wohl keine Passagiere aufnehmen.

Auch die „Artania“ (Phoenix Reisen) wird vor Mitte September wohl keine Passagiere aufnehmen.

Foto: Sina Schuldt/dpa

Schiffe & Häfen
Bremerhaven

Bremerhaven: So sieht es aktuell rund um Kreuzfahrten aus

11. Juni 2020 // 08:19

Der Sommerurlaub innerhalb der EU-Grenzen ist möglich, aber für Schiffsreisen gilt das wohl nicht. Die Bundesregierung rät in ihrer weltweiten Reisewarnung, vorerst bis Ende August „dringend davon ab“ eine Kreuzfahrt zu machen. Phoenix Reisen hat daraufhin entschieden, kein Schiff vor Mitte September wieder fahren zu lassen. Die „Deutschland“ wird sogar erst im Mai 2021 wieder am Columbus Cruise Center anlegen.

TUI Cruises hat sich noch nicht geäußert

TUI Cruises wollte sich am Mittwoch noch nicht zu der Frage äußern, welche Konsequenz die Empfehlung nach sich zieht. Das Unternehmen wollte ursprünglich Mitte Juli wieder zu mehrtägigen Kreuzfahrten auf der Nordsee starten und hatte dafür mit der „Mein Schiff 4“ und der „Mein Schiff 6“ geplant und auch Bremerhaven als Abfahrtshafen in Betracht gezogen.

„Mein Schiff 5“ kommt nach Bremerhaven

Zudem trifft am Freitag die „Mein Schiff 5“ am Columbus Cruise Center ein. An Bord: Mehr als 500 Besatzungsmitglieder, von denen etwa die Hälfte von Bremerhaven aus die Heimreise antreten sollen.

Wie es um die „Artania“, die „Albatros“ und die „Iona“ steht, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

764 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger