Die „Albatros“ in Bremerhaven.

Die „Albatros“ in Bremerhaven.

Foto: Eckardt

Schiffe & Häfen

Die „Albatros“ verlässt Bremerhaven

Von Christian Eckardt
19. Oktober 2020 // 20:35

Das Kreuzfahrtschiff „Albatros“, das seit 16 Jahren verkehrte, hat am Montagmittag Bremerhaven mit Kurs auf Ägypten verlassen. Dort soll das Schiff als Hotelschiff weiter genutzt werden.

Kurz in Bremerhaven festgemacht

Nachdem das 1973 in Finnland als „Royal Viking Sea“ erbaute Kreuzfahrtschiff nach einer Überführungsfahrt von Bremen nach Bremerhaven in der letzten Woche an der Nordspitze der Columbuskaje festmachte, wurden in den vergangen Tagen noch Einrichtungsgegenstände des bisherigen Eigners von Bord geholt.

Rente vor 50

Zur Verabschiedung des dienstältesten Schiffes bei Phoenix Reisen, das eigentlich in drei Jahren seinen 50. Geburtstag feiern sollte, trafen sich nochmals viele ehemalige Reiseleiter, Vertreter der Geschäftsführung und Mitarbeiter von Phoenix-Reisen auf der Columbuskaje. Am 30. Oktober soll das Schiff Suez erreichen.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
988 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger