Die komplette Columbuskaje, an der die Kreuzfahrtschiffe abgefertigt werden, wird neu gebaut.

Die komplette Columbuskaje, an der die Kreuzfahrtschiffe abgefertigt werden, wird neu gebaut.

Foto: Scheer

Schiffe & Häfen

Bremerhaven: Grünes Licht für Neubau der Columbuskaje

21. August 2021 // 14:10

Zur Saison 2025 will sich Bremerhaven als moderner Kreuzfahrtstandort präsentieren. Der Neubau der Columbuskaje hat jetzt grünes Licht.

Howe: Liegen im Zeitplan

„Hier liegt uns jetzt der Planfeststellungsbeschluss vor“, berichtet Robert Howe, Geschäftsführer der Hafengesellschaft Bremenports. Damit liege man gut im Zeitplan, denn der Bauauftrag wurde nach der Ausschreibung bereits vergeben - an eine Bietergemeinschaft unter Führung der Züblin AG.

Baubeginn im Herbst

Im Herbst dieses Jahres soll damit begonnen werden, die 1000 Meter lange Kaje neu zu bauen. Auch an Land steht noch ein Neubau auf dem Plan: das Kreuzfahrtterminal.

Wie die Bauarbeiten für die Kaje ablaufen und warum dabei trotzdem Schiffe abgefertigt werden können, lest Ihr im kostenlosen Artikel bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
507 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger