Abfahrt: Ein Osshore-Versorger hat die „St. Victoria“ im Schlepp.

Abfahrt: Ein Osshore-Versorger hat die „St. Victoria“ im Schlepp.

Foto: Rosalba

Schiffe & Häfen

„Costa Victoria“: Am Haken zum Abwracker

26. Januar 2021 // 14:58

Am Haken eines Offshore-Versorgers ist die „Costa Victoria“ in der Türkei eingetroffen. Das Schiff wird abgewrackt.

Fertigbau in Bremerhaven

Die Lloyd Werft hat das Schiff vor 25 Jahren fertiggebaut, als der Bremer Vulkan Pleite anmelden musste.

Corona-Krise

25 Jahre - für ein Schiff keine Lebensdauer. Costa hat sich wegen des durch die Corona-Pandemie zusammengebrochenen Kreuzfahrtgeschäfts von der „Costa Victoria“ getrennt.

Niemand an Bord

Weil schon seit Monaten keine Besatzung mehr an Bord war, musste das Schiff von Italien in die Türkei geschleppt werden.

In den Abwrackwerften am Mittelmeer werden zurzeit mehrere Kreuzfahrtschiffe verschrottet.

Das Schicksalsschiff - die Geschichte der „Costa Victoria“ lest Ihr bei NORD|ERLESEN

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
268 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger