Expeditionskreuzfahrtschiff „Fram“ in der Fischereihafen-Doppelschleuse.

Das Expeditionskreuzfahrtschiff „Fram“ ist 110 Meter lang und verfügt über 136 Kabinen.

Foto: Christian Eckardt

Schiffe & Häfen
Bremerhaven

Expeditionskreuzfahrtschiff „Fram“ liegt in Bremerhaven

Von Christian Eckardt
19. April 2022 // 08:30

Das Expeditionskreuzfahrtschiff „Fram“ hat einen turnusgemäßen Stopp bei Bredo im Bremerhavener Fischereihafen eingelegt.

Die „Fram“ kommt ohne Passagiere von den Kanaren nach Bremerhaven

Überraschung für viele Deichspaziergänger in Bremerhaven am Ostersonntag: Bei strahlendem Sonnenschein fuhr direkt am Weserstrandbad das norwegische Expeditionskreuzfahrtschiff „Fram“ (11.650 BRZ) der Reederei Hurtigruten Expeditions vorbei. Das Schiff kam ohne Passagiere von den Kanarischen Inseln an die Unterweser.

Hurtigruten-Schiffe sind Stammgäste bei Bredo in Bremerhaven

Nachdem das Schiff die Fischereihafen-Doppelschleuse passiert hatte, ging es zunächst an einen Liegeplatz an der Labradorstraße. In den kommenden Tagen geht die „Fram“ zur Vorbereitung auf die anstehende Kreuzfahrtsaison turnusgemäß bei Bredo ins Dock. Die rot-weiß gestrichenen Kreuzfahrtschiffe der norwegischen Reederei sind Stammgäste bei der Bremerhavener Werft.

Neuer Farbanstrich und Umbauarbeiten in den Innenräumen sind geplant

Zum Arbeitsumfang imSchwimmdock gehören bei der „Fram“ unter anderem Wartungsarbeiten an Maschinen- und Antriebsanlage, aber auch ein neuer Farbanstrich. Außerdem sind Umbauarbeiten in den Innenräumen geplant. Die „Fram“ ist nicht das erste Mal in Bremerhaven, zuletzt lag das Schiff im April 2017 bei der Bredo Werft im Dock.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2066 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger