Die AIDAcosma präsentiert sich erstmalig der Welt

Die „Aidacosma“ wird in der Nacht zur Nordsee gebracht.

Foto: AIDA Cruises/AIDA Cruises/obs

Schiffe & Häfen

Meyer-Werft bringt Kreuzfahrtschiff „Aidacosma“ zur Nordsee

22. Oktober 2021 // 18:22

Das neugebaute Kreuzfahrtschiff „Aidacosma“ soll am Samstag von der Meyer-Werft an der Ems zur Nordsee überführt werden.

Die Reise beginnt in der Nacht

Nachts gegen 1 Uhr werde der 337 Meter lange Koloss durch die Dockschleuse in die Ems einlaufen, teilte das Unternehmen in Papenburg mit. Wie üblich werde das Schiff rückwärts von zwei Schleppern geschleppt. Am Nachmittag solle die „Aidacosma“ dann das Emssperrwerk Gandersum passieren und das Meer erreichen. Die etwa 40 Kilometer lange Fahrt hänge aber von Wind und Wetter ab.

Zweite Überführung für Meyer-Werft in diesem Jahr

Für die Meyer-Werft ist es die zweite Schiffsüberführung in diesem Jahr. Sie hat wegen des Stillstands der Kreuzfahrtbranche in der Corona-Pandemie ihr Bautempo drosseln müssen. Die spektakulären Fahrten der Ozeanriesen auf der schmalen Ems locken immer viele Schaulustige an. Umweltschützer kritisieren aber, das Anstauen der Ems schade dem Fluss und seinen Ufern. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
380 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger