Auf der Meyer Werft in Papenburg werden wohl 450 Mitarbeiter ihren Job verlieren.

Auf der Meyer Werft in Papenburg werden wohl 450 Mitarbeiter ihren Job verlieren.

Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Schiffe & Häfen
Der Norden

Das sind gute Job-Nachrichten von der Meyer Werft

Autor
Von nord24
7. Juli 2021 // 11:57

Bei der Meyer Werft in Papenburg werden wahrscheinlich weniger Stellen als bislang geplant abgebaut. „Es gibt ein vorläufiges Verhandlungsergebnis“, sagte der Betriebsratsvorsitzende Nico Bloem am Mittwoch. Die Zahl 450 liege auf dem Tisch. Unter Dach und Fach sei das aber noch nicht.

Geschäftsführung der Meyer Werft wollte ursprünglich 660 Stellen abbauen

Bislang hatte die Geschäftsführung den Abbau von 660 Stellen angepeilt. Ein Sprecher der Werft wollte sich nicht zu den Verhandlungen äußern und die Zahl 450 weder bestätigen noch dementieren. Die Flaute in der Kreuzfahrtbranche während der Corona-Krise hat die Werft zunehmend unter Druck gesetzt.

Es läuft aktuell eine Schlichtung

Die Gespräche über den Stellenabbau und einen Sozialplan laufen im Rahmen einer Schlichtung, nachdem es zwischen Geschäftsführung sowie Betriebsrat und IG Metall keine Verständigung gab. Dass das vorläufige Ergebnis den Abbau von 450 Arbeitsplätzen und nicht von mehr vorsehe, sei ein Erfolg von Betriebsrat und IG Metall, so Bloem. (lni/mb)

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
202 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger