Deutschlands Basketballer Johannes Voigtmann in Aktion.

Deutschlands Basketballer Johannes Voigtmann in Aktion.

Foto: Goldman/AP/dpa

Sport

Abenteuerliche Anreise: Deutsche Basketballer in Bremen

2. Juli 2022 // 17:30

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat eine abenteuerliche Anreise zum WM-Qualifikationsspiel am Sonntag in Bremen hinter sich gebracht.

Acht Stunden später als geplant

Nach der Auswärtspartie am Donnerstag in Tallinn gegen Estland (88:57) kam das Team von Bundestrainer Gordon Herbert mehr als acht Stunden später als geplant erst in der Nacht zum Samstag, 2. Juli 2022, in der Hansestadt an.

Vier Stunden aufs Gepäck gewartet

Nach einer zweistündigen Verspätung des Fluges nach Frankfurt/Main und der Streichung des Anschlussfluges musste vier Stunden lang auf das Gepäck gewartet werden, hieß es in einer Mitteilung des Deutschen Basketball Bundes (DBB). Da die Züge Richtung Norddeutschland überfüllt waren, reisten die deutschen Korbjäger um NBA-Star Dennis Schröder mit dem Bus nach Bremen.

Spiel gegen Polen

"Heute wird noch einmal trainiert. Dabei geht es darum, die Reise aus den Knochen zu bekommen", hieß es in der DBB-Mitteilung weiter. Die Vorrundengruppe D hat Deutschland nach zuletzt vier Siegen in Serie bereits gewonnen. Im Spiel gegen Polen geht es am Sonntag, 3. Juli 2022, (18.00 Uhr/Magentasport) aber um eine noch bessere Ausgangslage für die zweite Phase ab Ende August. Dort warten in jedem Fall Finnland und Slowenien mit Starspieler Luka Doncic als Gegner.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
670 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger