In der Allianz Arena bestreitet das deutsche Team seine drei Vorrundenspiele.

In der Allianz Arena bestreitet das deutsche Team seine drei Vorrundenspiele.

Foto: Sven Hoppe/dpa

Sport

EM in München „vielleicht sogar vor Publikum“

Autor
Von nord24
23. April 2021 // 14:11

Münchenist als Spielort für die Fußball-Europameisterschaft bestätigt worden. Ob mit Zuschauern, lässt der DFB noch offen.

UEFA verweist auf Zusage

Verbandschef Fritz Keller begrüßte den Beschluss der Europäischen Fußball-Union am Freitag als wichtiges Signal und sagte in einer Mitteilung, die Partien könnten „vielleicht sogar vor Publikum“ stattfinden, „wenn es die pandemische Entwicklung zulässt“. Die UEFA hatte ihre Entscheidung nach eigenen Angaben getroffen, nachdem die lokalen Behörden bestätigt hätten, dass bei allen Partien mindestens 14 500 Zuschauer in der Allianz Arena möglich seien.

Landesregierung: „Realistisch“

Zuvor hatte die Landesregierung Bayerns nach Angaben des Deutschen Fußball-Bunds ihr Einverständnis mit dem Leitszenario erklärt, in dem eine Mindestkapazität von 14 500 Zuschauern in München für „realistisch“ gehalten wird. Geplant in der Allianz Arena sind die deutschen Heimspiele gegen Frankreich (15. Juni), Portugal (19. Juni) und Ungarn (23. Juni) sowie ein Viertelfinale.

Bilbao und Dublin verlieren Spiele

Im Gegensatz zu München verlieren Bilbao und Dublin ihre jeweils vier EM-Spiele, die beiden Ausrichter konnten keine Garantien für Zuschauer abgeben. Die in der baskischen Stadt geplanten Partien werden nun in Sevilla stattfinden. Die drei Gruppenspiele, die in Dublin geplant waren, gehen nach St. Petersburg, das nun insgesamt sieben Spiele ausrichtet. Das Achtelfinale geht nach London, dort könnte das deutsche Team spielen, wenn es Zweiter seiner Gruppe wird.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1577 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger