Deutschlands Frederik Tiffels (links) und Lettlands Arvils Bergmanis und Rihards Bukarts (rechts) versuchen an den Puck zu kommen.

Deutschlands Frederik Tiffels (links) und Lettlands Arvils Bergmanis und Rihards Bukarts (rechts) versuchen an den Puck zu kommen.

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Sport

Lettland gewinnt Deutschland Cup - Zeichen an die DEL

Autor
Von nord24
8. November 2020 // 17:25

Lettland hat am Sonntag in Krefeld den Deutschland-Cup im Eishockey gewonnen. Im Fokus stand aber nicht der Sieger, sondern die Corona-Umstände.

Sieg nach Verlängerung

Wohl niemals seit dem ersten Turnier 1987 war der sportliche Ausgang des Eishockey-Deutschland-Cups so unbedeutend wie in diesem Jahr. Lettlands Turniersieg durch das 3:2 (1:2, 0:0, 1:0) nach Verlängerung gegen das deutsche Team interessierte nur am Rande. „Der größte Erfolg, den wir uns selbst setzen konnten, ist, allen in der Sportart das Signal zu geben, auch der Liga, dass es geht. Es funktioniert“, sagte DEB-Präsident Franz Reindl am Rande des bislang ungewöhnlichsten Deutschland Cups erleichtert.

Minus

Der Deutsche Eishockey Bund hatte nach acht Monaten coronabedingten Stillstandes im deutschen Eishockey und einem Jahr ohne Länderspiel große Anstrengungen unternommen, um zumindest das Traditionsturnier durchführen zu können. „Natürlich machen wir Minus, aber wir schaffen das. Wir müssen als Spitzenverband doch voran gehen“, sagte Reindl.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
278 abgegebene Stimmen