Tauschten sich über wichtige Infrastrukturmaßnahmen für den Braker Hafen und die Region aus (von links): Michael Kurz, Uwe Seyberth, Philipp Albrecht, Enak Ferlemann, Stephan Siefken und Jan Müller.

Tauschten sich über wichtige Infrastrukturmaßnahmen für den Braker Hafen und die Region aus (von links): Michael Kurz, Uwe Seyberth, Philipp Albrecht, Enak Ferlemann, Stephan Siefken und Jan Müller.

Foto: Gohritz

Wesermarsch

Braker Hafen: Gute Infrastruktur das A und O

16. August 2021 // 18:30

Ob Straße, Schiene oder Seeweg: Die Verkehrsanbindung ist für den Braker Hafen und damit für die Wesermarsch von großer Bedeutung.

Wie kann die Region bezüglich der Infrastruktur langfristig wirtschaftsfähig aufgestellt werden? Um darauf Antworten zu finden, kamen Vertreter von Hafenwirtschaft und Politik mit Enak Ferlemann (CDU), Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, bei der Firma J. Müller zusammen. Der CDU-Bundestagskandidat Philipp Albrecht hatte zu dem Gespräch mit Vorstandsvorsitzendem Jan Müller auf Silo 6 auch den Landratskandidaten Stephan Siefken, den CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Torsten Lange, den Braker CDU-Vorsitzenden Uwe Seyberth und Brakes Bürgermeister Michael Kurz (SPD) eingeladen. Das Themenspektrum reichte von Bahnanbindung bis Weservertiefung.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
304 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger