Die Butjadinger Bahn im Jahr 1955: Damals markierten die Kilometersteine alle 100 Meter entlang der Strecke.

Die Butjadinger Bahn im Jahr 1955: Damals markierten die Kilometersteine alle 100 Meter entlang der Strecke.

Foto: Fritz Frerichs

Wesermarsch

Kilometerstein 9,8 ist zurück in Stollhamm

Von Rolf Gerdes und Nicole Böning
26. Juli 2021 // 17:42

Nach der Eröffnung des Erlebniswegs Bahndamm zwischen Nordenham und Mitteldeich kommt die historische Streckenmarke wieder in die Heimat.

Vor 114 Jahren an die Bahnlinie

Der Bauhof der Gemeinde Butjadingen hat einen 114 Jahre alten historischen Kilometerstein nach Jahren im Exil an den Bahndamm in Stollhamm gesetzt. Nach der Eröffnung des Erlebniswegs Bahndamm zwischen Nordenham und Mitteldeich kommt die historische Streckenmarke so wieder zurück in die Heimat.

Lange Zeit als Gartendeko genutzt

Der Stein hatte lange den Vorgarten von Rolf und Ingrid Gerdes in Horneburg geziert. Rolf Gerdes ist Eisenbahnfreund und Sohn des ehemaligen Wirtes der Stollhammer Bahnhofsgaststätte. Er forscht seit langem zur Geschichte der Butjadinger Bahn.

Mehr über die Geschichte des Kilometersteins und seine Reise lest ihr am Dienstag in der Kreiszeitung Wesermarsch und jetzt auch auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
57 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger