Noch versperren Treibsel-Berge den schönen Ausblick auf die Bremerhavener Skyline. Ab dieser Woche sollen sie abgetragen werden.

Noch versperren Treibsel-Berge den schönen Ausblick auf die Bremerhavener Skyline. Ab dieser Woche sollen sie abgetragen werden.

Foto: Blomenkamp

Wesermarsch

Nordenham: Treibsel-Berge sollen abgetragen werden

Von nord24
19. März 2018 // 17:30

Derzeit verhindern hohe Treibsel-Berge auf dem beliebten Wanderweg in Nordenham den schönen Ausblick auf die Bremerhavener Skyline und auf die Watt-Inseln Langlütjen I und II. In dieser Woche könnte Abhilfe geschaffen werden.

20.000 bis 50.000 Kubikmeter Treibsel

Wenn die Witterung es zulässt, will der Deichband Mitte der Woche damit beginnen, das Treibsel abzufahren. Dies dürfte bei einer Menge von 20.000 bis 50.000 Kubikmeter, die mehrere Sturmfluten im zurückliegenden Herbst und Winter angespült haben, jedoch mehrere Wochen dauern.

Deich darf nicht gefährdet werden

Zuletzt war der Deichband noch damit beschäftigt, die Wege von Treibsel freizuräumen und die Zäune zu reparieren, damit die Schafe auf die Wiesen kommen. Die Treibsel-Massen müssen jedoch entfernt werden, damit der Deich darunter nicht feucht wird und die Grasnarbe abstirbt. Das würde die Festigkeit des Deiches beeinträchtigen.

Immer informiert via Messenger
Freut Ihr euch auf die Maritimen Tage?
149 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger