Tafel-Koordinatorin Denise Smith bereitet eines der beiden Fahrzeuge für die nächste Tour vor. Man sei dringend auf mehr Lebensmittelspenden angewiesen, sagt sie.

Tafel-Koordinatorin Denise Smith bereitet eines der beiden Fahrzeuge für die nächste Tour vor. Man sei dringend auf mehr Lebensmittelspenden angewiesen, sagt sie.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Nordenhamer Tafel ist dringend auf Hilfe angewiesen

17. Juni 2022 // 18:20

Die Nordenhamer Tafel, die wöchentlich 2250 Menschen im Landkreis mit Lebensmitteln versorgt, plagen derzeit gleich mehrere Sorgen.

Sachspenden, Helfer und Geld benötigt

Sie benötigt dringend mehr Lebensmittelspenden. Zudem ist sie auf Ehrenamtliche angewiesen, die verbindlich Fahrdienste übernehmen. Geldspenden sind ebenfalls willkommen - unter anderem, um ehrenamtliche Helfer weiterqualifizieren zu können. Das haben Marie Theres Bücking vom Vorstand der Bürgerstiftung und Tafel-Koordinatorin Denise Smith am Freitag in einem Pressegespräch deutlich gemacht.

Warum die Tafel Hilfe benötigt und wie man sie am besten unterstützt, lest Ihr am Sonnabend in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
907 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger