DHL-Paketzusteller bei der Arbeit

Auch in Corona-Zeiten liefert DHL die meisten Pakete weiterhin direkt bis zur Haustür. Nur in einigen Sonderfällen wird eine Ausnahme gemacht.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Wesermarsch

Paketärger in Butjadingen: Kunde muss Sendung hinterherlaufen

30. Oktober 2021 // 10:00

Thomas Ellermeyer hat jetzt schon zum zweiten Mal erlebt, dass DHL gar nicht erst versucht hat, sein Paket bei ihm zu Hause abzuliefern.

DHL spricht von Sonderfällen

Stattdessen hat der Paketzusteller seine Lieferung direkt in einer DHL-Filiale abgegeben, damit der Ruhwardener sie sich dort abholt. Das findet der 57-Jährige nicht in Ordnung, das sei schlechter Service.

Nur Sonderfälle?

DHL spricht hingegen von Sonderfällen. Nur bei Sendungen, bei denen ein Nachgelt zu zahlen ist oder die per Nachnahme bezahlt werden, werde wegen Corona aktuell kein Zustellversuch unternommen, sondern das Paket direkt zur Filiale gebracht. Gleiches geschehe, wenn das Paket nur von einer bestimmten Person in Empfang genommen werden darf, diese sich also ausweisen muss.

Warum genau es diese Sonderregelungen gibt, lest Ihr am Sonnabend in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
219 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger