Eine Papiertonne

Die blauen Tonnen sind nach den Festtagen gut gefüllt. Doch nicht alle Arten von Papier dürfen mit dem Papiermüll entsorgt werden.

Foto: Reim

Wesermarsch

Wesermarsch: Blaue Tonne nicht für jede Papiersorte

6. Januar 2022 // 15:00

Die Festtage sind vorbei, nun gilt es, Geschenkverpackungen loszuwerden. Doch nicht alle Papierarten dürfen in die blaue Tonne.

Beschichtet in den Restmüll

Darauf weist Alexandra Janßen von der GIB Entsorgung Wesermarsch hin. „Oftmals ist Geschenkpapier mit Kunststofflacken oder -folien beschichtet. Solche Lack-, Glacé- und Chromopapiere und -pappen sind nicht zu recyceln und müssen über die Restmülltonne entsorgt werden“, sagt Alexandra Janßen.

Kassenbons oder Haftnotizen gehören nicht in die Papiertonne

Die Einschränkung gelte grundsätzlich für alle Papiere und Pappen, die überzogen oder merklich behandelt sind mit Wachs, Öl, Imprägnierung, Lack und Folie. Auch für Kassenbons ist das Altpapier tabu, weil sie eine Thermobeschichtung aufweisen. Gleiches gilt für alle Papiere mit nicht wasserlöslichem Kleber. Dazu gehören beispielsweise Haftnotizen und Etiketten.

Wie stark die Altpapiermenge im Dezember ansteigt, steht am Donnerstag in der Kreiszeitung Wesermarsch und jetzt schon auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
932 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger