Baustellenschild vor Rohbau

Steigende Zinsen und Kosten sorgen für ein Nachlassen der Nachfrage für Baukredite.

Foto: Weigel/dpa

Wirtschaft

Banken und Sparkassen: Steigende Zinsen bremsen den Bauboom

13. November 2022 // 10:00

Lange Zeit hat das Häuserbauen geboomt. Doch das scheint angesichts steigender Zinsen nun vorbei zu sein - die Nachfrage nach Krediten lässt stark nach.

Kunden sind deutlich zurückhaltender

Das ergab eine Umfrage unter regionalen Finanzinstituten. „Deutlich zu zurückhaltender“ seien die Kunden geworden, heißt es. Zum Erliegen sei die Nachfrage aber noch nicht gekommen.

Auch Preissteigerungen ein Grund

Weitere Gründe für das Nachlassen des Baubooms sind nach Ansicht der Finanzexperten auch Preise für Energie und Bauleistungen. Zudem sei die Situation bei der Materialbeschaffung unkalkulierbar.

Rückkehr des Bausparvertrags

Statt des klassischen Baukredits geraten jetzt aber andere Finanzierungsmöglichkeiten in den Fokus. So könnte auch der Bausparvertrag wieder in Mode kommen.

Alle Ergebnisse der Umfrage und, was die Banken und Sparkassen jetzt raten, lest Ihr am Sonntag, 13. November 2022, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
46 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger