Eine Karte wird an den Bezahl-Terminal an der Kasse eines Supermarktes gehalten.

Zahlungsdienstleister denken schon über einen Austausch der Geräte nach.

Foto: picture alliance/dpa

Wirtschaft

Störung von Zahlungs-Terminals im Einzelhandel hält an

Von dpa
27. Mai 2022 // 16:25

Einzelhändler in Deutschland sind weiter von einem teilweisen Ausfall ihrer Zahlungsterminals betroffen. Der Hersteller hat ein Software-Update angekündigt.

Probleme bleiben bestehen

Auch am dritten Tag nach dem teilweisen Ausfall von Zahlterminals bleiben die Probleme im deutschen Einzelhandel bestehen. Die Störung bei Verifone-Bezahlterminals, von der alle Netzbetreiber betroffen seien, dauere an, teilte der Zahlungsdienstleister Concardis am Freitag in Eschborn mit. Auch die Einzelhändler Aldi-Nord, Netto und Edeka bestätigten, dass das am Dienstagabend durch einen Softwarefehler ausgelöste Problem bei Zahlungen per Giro- oder Kreditkarte weiter bestehe.

Update soll in Kürze kommen

Der US-Hersteller selbst verwies am Freitag nur auf seine Aussagen vom Vortag: «Wir werden in Kürze ein Software-Update bereitstellen, um das Problem zu beheben, und werden unsere Kunden informieren, sobald dieses verfügbar ist.» Der betroffene Terminal-Typ H5000 wird den Angaben zufolge hauptsächlich in Deutschland eingesetzt. (dpa/dm)

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1579 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger