Die Ramme fließt an Wiesen vorbei

So sieht es entlang der Ramme aus, wenn der Mähkorbbagger abgerückt ist. Das mit dem Landkreis abgestimmte Räumverfahren sieht vor, nur eine Böschungsseite zu mähen und einen Teil des Aufwuchses im Wasserlauf stehen zu lassen.

Foto: Meyer

Zeven

Baggerfahrer üben sich in Artenschutz

5. September 2021 // 20:05

Der Unterhaltungsverband Obere Oste stellt die Gewässerräumung nach und nach auf ein naturschonendes Verfahren um

Naturschutz gewinnt an Bedeutung

Das rasante, nur noch von Uneinsichtigen geleugnete, Artensterben führt zu einer Umstellung bei der Gewässerunterhaltung. Der Artenschutz gewinnt an Bedeutung, wenn die Mähkorbbagger des Unterhaltungsverbandes Obere Oste ausrücken. An zunächst 28 von 137 Wasserläufen wollen Verbandsvorsteher Johann Ropers und Geschäftsführer Wilhelm Meyer den ministeriellen Vorgaben aus dem Jahr 2017 nachkommen.

Was das bedeutet, lest Ihr bei NORD|Erlesen.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1117 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger